Rezept drucken

Miesmuscheln mit Seealgen und Kokosmilch

Miesmuschel-ZutatenZutaten für 4 Personen:

    • Pro Person ca. 20 Stück Miesmuscheln
    • 4 St. Große Fenchel
    • 500 g Seealgen
    • 100 g Bananenchips (selbst hergestellt oder gekauft)
    • 10 St. Feigen
    • 1 Liter Kokosmilch
    • Olivenöl
    • Salz aus der Mühle
    • evtl. etwas Curry

Zubereitung

      1. Miesmuscheln unter kaltem Wasser gut putzen und den Bart entfernen.
      2. Den Fenchel vierteln, Feigen in Scheiben schneiden. Danach die Fenchelschiffchen mit Feigenscheiben belegen, leicht würzen und mit Bananenchips bestreuen.
      3. Die Muscheln in Pfännchen geben und die Algen verteilen. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Die Fenchelschiffchen in die Pfännchen legen und mit Olivenöl beträufeln.
      4. Beides gleichzeitig bei mittlerer Hitze ca. 10 min. garen. Sollten Muscheln nach dem Garen nicht geöffnet sein, bitte nicht verzehren.
      5. Man kann gerne das Ganze auch mit etwas Curry abrunden.

Miesmuschel-Pfaennchen

Wir bedanken uns für die Hilfe zur Umsetzung der Rezeptur bei folgenden Partnern: Stöckli, Spring, Zassenhaus, PURESIGNS, Küchenprofi, Kahla & Kochmesser.de.

Kaisers Weinempfehlung zu diesem Rezept

Manz Weissburgunder Löss 2014 trocken

Als Begleiter zu Fisch und Meeresfrüchten eignet sich dieser Weißburgunder hervorragend. Er leuchtet mit einem satten Strohgelb im Glas und besticht in der Nase durch feine Aromen von frischen Äpfeln, Birnen, Pfirsichen, Quitten und Nüssen. Der Gaumen wird von einer finessenreichen Cremigkeit umschmeichelt.

Thomas Kaiser

Ihr Thomas Kaiser

Geschäftsführer Weinhaus am Markt

Rezept einbinden

Binden Sie das Rezept mit Bild und Beschreibungstext in Ihren Blog, Newsletter oder Ihre Homepage ein. Einfach unten stehenden Code kopieren und in Ihr Medium hinzufügen.

Ihr Code:Beachten Sie bitte unsere Nutzungsbedingungen für die Einbindung von Rezepten.

Produktempfehlungen

Stöckli PIZZAmax 8 Hot'Stone
SPRING Pizza Raclette6 weiß
Stöckli PIZZA Tonpfännchen Set

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.